Braun TexStyle 7 740 скачать инструкцию по эксплуатации (Страница 7 из 86)

Языки: Русский
Страницы:86
Описание:Утюг
На сайте можно просмотреть полную версию документа и скачать его в формате PDF.
Страница 7 из 86
7
Precision shot
Vor Gebrauch dieser Funktion sollte die
Precision shot Taste (4) drei- bis viermal
betätigt werden, um sie zu aktivieren.
Wenn Sie die Precision shot Taste in
Abständen von nicht weniger als 5 Se-
kunden drücken, erhalten Sie kraftvolle
Dampfstöße, bei denen Dampf auch im
vorderen Bereich der Bügelsohle seitlich
austritt. Dies dient dem Vorbedampfen
der Textilien und erleichtert das eigent-
liche Bügeln.
Diese Funktion kann auch beim Bügeln
ohne Dampf und zum Bedampfen
hängender Textilien (Bügeleisen aufrecht
halten) eingesetzt werden. Allerdings
muss der Temperaturregler im Bereich der
roten Felder eingestellt sein.
Vorsicht! Es tritt heißer Dampf aus den
Öffnungen für die Vorbehandlung (1) aus.
Sprühfunktion
Sprühtaste (5) drücken.
Trockenbügeln
Dampfmengenregler (6) auf «0» (= Dampf
aus) stellen.
D
Automatische Abschaltung
(nur bei Modell 780, 770)
Der Abschaltmechanismus verursacht
während des Bügelns ein leichtes Ras-
seln. Dieses Rasseln ist normal und in
keinem Fall ein Hinweis auf einen Fehler.
Die «auto-off» Kontrolllampe (9) blinkt,
wenn sich das Bügeleisen automatisch
abgeschaltet hat.
Dies erfolgt, wenn es ca. …
– 30 Sekunden lang waagerecht auf der
Bügelsohle oder
– 8 Minuten lang senkrecht auf der
Abstellfläche steht.
Zum Wiedereinschalten bewegen Sie das
Bügeleisen. Wenn die «auto-off» Kontroll-
lampe aufhört zu blinken, ist die Strom-
zufuhr wieder eingeschaltet.
Die automatische Abschaltung wird ca.
2 Minuten nach dem Anschließen des
Bügeleisens an die Steckdose wirksam.
E Textile Protectors
Textile Protector
(11)
(nur bei Modell
780, 770, 760)
Der Textile Protector schützt empfindliche
Gewebe vor Hitzeschäden. Somit können
Sie die meisten Stoffe ohne Zwischentuch
bügeln. Eine spezielle Beschichtung
verhindert das Entstehen von Glanzstellen
auf dem Gewebe.
Empfindliche Gewebe können mit einer
Temperatureinstellung im Bereich der
roten Felder gebügelt werden, so dass Sie
alle Dampffunktionen Ihres Bügeleisens
einsetzen können.
Um vor dem Bügeln die Reaktion Ihres
Gewebes zu prüfen, empfehlen wir, einen
kleinen Bereich auf links zu bügeln.
Jedoch sollten Sie mit dem Textile
Protector nicht über Reißverschlüsse,
Metallknöpfe, Nieten, Strasssteine oder
ähnliches bügeln.
Sie können schon ca. 1 1/2 Minuten nach
dem Anbringen des Textile Protector mit
dem Bügeln beginnen.
Soft Textile Protector
(12)
(nur bei
Modell 780)
Der Soft Textile Protector gewährleistet
einen noch besseren Schutz vor hohen
Temperaturen durch das speziell
entwickelte SoftTouch Kissen. Selbst
empfindlichste, bügelbare* Textilien
werden vor Hitzeschäden geschützt und
Glanzstellen werden verhindert. Somit
können Sie alle bügelbaren* Textilien ohne
Zwischentuch bügeln. Anwendungen an
empfindlicher Business Kleidung wie z.B.
das Auffrischen von Bügelfalten an Hosen
ohne Verwendung eines Bügeltuches sind
besonders zu empfehlen.
Mit dem Soft Textile Protector können
Sie empfindliche Gewebe mit einer
Temperatureinstellung im Bereich der
roten Felder bügeln, so dass Sie alle
Dampffunktionen Ihres Bügeleisens
einsetzen können.
Um das SoftTouch Kissen nicht zu
beschädigen, sollten Sie mit dem Soft
Textile Protector nicht über Reißver-
schlüsse, Metallknöpfe, Nieten, Strass-
steine oder ähnliches bügeln.
(* bügelbare Textilien sind auf dem
Pflegehinweisschild des Herstellers
entsprechend gekennzeichnet.)
F
Nach dem Bügeln
Netzstecker ziehen und den Dampfmen-
genregler auf «0» stellen. Um die Lebens-
dauer des Bügeleisens zu verlängern,
den Wassertank leeren. Das abgekühlte
Bügeleisen an einem trockenen Ort auf-
recht abstellen.
G
Pflege und Reinigung
Die Bügelsohle kann mit Stahlwolle
gereinigt werden. Danach mit einem Tuch
abwischen. Verwenden Sie keinesfalls
Scheuerschwämme, Scheuermittel, Essig
oder Chemikalien. Zur Reinigung des
Soft-Materials am Griff empfehlen wir
Seifenwasser.
H
Reinigen des Anti-Kalk-Ventils
Das Anti-Kalk-Ventil befindet sich am
unteren Ende des Dampfmengenreglers
(6). Es sollte regelmäßig entkalkt werden
(z.B. wenn die Dampfentwicklung nach-
lässt). Der Wassertank muss leer sein.
Образец